Schnapsideen schnapseln Date

Keep calm & go on a Liebe geht durch den Magen Date

Schnapsideen hatte wohl jeder schon einmal von uns. Warum also nicht dazu stehen und einander die absurdesten Geschichten auftischen, die man dank einer Schnapsidee erlebt hat. Und natürlich darf passend zum Motto eines auf gar keinen Fall fehlen: Der Schnaps – vielleicht ja sogar der, der zur Umsetzung der entsprechenden Idee maßgeblich beigetragen hat. Wollt ihr bei dem Ganzen ein wenig mehr Spiel, Spaß und Spannung einbauen, könnt ihr natürlich auch die Würfel entscheiden lassen, wer wann einen Schnaps kippen und eine Geschichte zum Besten geben darf.

  • Variante 1: Schnapsideen der Vergangenheit
    Welche Schnapsideen habt ihr in eurer Vergangenheit bereits ausprobiert? In welchem Kontext wurden sie geboren? Wer hat euch dazu ermutigt? Wie ging es euch dabei? Würdet ihr das Ganze noch einmal machen? Warum (nicht)? Was habt ihr aus dieser Erfahrung gelernt?
  • Variante 2: Schnapsideen der Zukunft
    Spinnt gemeinsam ein paar Schnapsideen! Was würdet ihr gerne noch einmal machen, auch wenn es unsinnig ist? Was reizt euch an dieser Idee? Was hindert euch daran, diese Idee Realität werden zu lassen? Vereinbart einen Zeitpunkt, bis zu dem ihr diese Schnapsidee alleine oder gemeinsam ausprobiert habt!

Und noch ein gut gemeinter Tipp vorneweg: Das Wichtigste beim Schnapseln ist, dass man zwischen den Stamperln mit ausreichend Wasser nachspült. Ach, und eine solide Grundlage hat natürlich auch noch keinem geschadet! Euer Kopf wird es euch am nächsten Tag danken!